Hausratversicherung

WohnungVersichert sind alle Sachen, die zum Hausrat gehören. Dazu zählen laut Bedingungen die Dinge, die der Einrichtung dienen und die im Haushalt gebraucht oder verbraucht werden. Auch Antennen und Markisen sind versichert, wenn diese nur von Ihnen als Mieter privat genutzt werden. Gegenstände, die fest in das Gebäude eingebaut sind, gehören ebenfalls zum Hausrat, wenn sie dem Mieter der versicherten Wohnung gehören.

Darüber hinaus sind mitversichert: motorisierte Krankenfahrstühle, Rasenmäher, Go-Karts, Spielfahrzeuge, Kanus, Surfgeräte, Flugdrachen, Ruder-, Falt- und Schlauchboote. Einrichtungsgegenstände und Arbeitsgeräte (aber keine Handelsware), die gewerblichen Zwecken dienen, sind ebenfalls mitversichert, solange sie sich nicht in Räumen befinden, die ausschliesslich gewerblich genutzt werden. Alle genannten Gegenstände sind auch dann versichert, wenn sie fremdes Eigentum sind. Ausgenommen ist Hausrat von Untermietern. Bei der Hausratversicherung werden Schäden durch folgende Gefahren ersetzt:

  • Feuer (auch Blitzschlag, Explosion)
  • Einbruchdiebstahl (auch Raub und Vandalismus nach Einbruch)
  • Leitungswasser
  • Sturm und Hagel

Foto: Christian Nitz - Fotolia

Ermittlung der richtigen Versicherungssumme

Die Versicherungssumme sollte dem aktuellen Neuwert des gesamten Hausrates entsprechen, also der Summe, die notwendig wäre, wenn alle Sachen neu gekauft werden müssten. Die Versicherer bieten zur Feststellung der Versicherungssumme folgende Faustregel an. Wohnfläche in qm x 500 - 750 €, je nach Versicherungsgesellschaft (z.B. 60 qm Wohnfläche ergäben danach 30.000 € bis 45.000 € Versicherungssumme) Eventuell vorhandene Wertsachen sind der Summe hinzuzurechnen.

Bei Anwendung dieser Formel gewähren die Versicherer "Unterversicherungsverzicht". Das heisst, dass im Schadenfall unabhängig von der wirklichen Versicherungssumme der Schaden in voller Höhe entschädigt wird. (bis zur Höhe der Versicherungssumme) Ist Ihre Versicherungssumme zu gering abgeschlossen, um z.B. Beitrag zu sparen, erhalten Sie Ihren Schaden auch nur anteilig ersetzt. Vor einer Antragstellung ist die vorvertragliche Anzeigepflicht zu beachten. Dem Versicherer müssen die zum Risiko gestellten Fragen wahrheitsgetreu beantwortet werden.
Insbesondere:

  • Fragen zur Bauart und näheren Umgebung des Hauses
  • Lage der Wohnung und vorhandene Sicherheitseinrichtungen
  • Auskünfte zu früheren Schäden

Falsche Angaben führen zum Verlust des Versicherungsschutzes, wenn Sie für den Schaden ursächlich sind.

Deckungserweiterungen sind möglich

In so genannten "Basis", "XL", "Plus", "Top", "Kompakt", "Optimal", "Komplett", "XXL", "Komfort", "Exklusiv" u.s.w.- Tarifen. Es gibt viele Bezeichnungen für diese Konzepte, die von Versicherungen angeboten werden. Diese beinhalten in unterschiedlichem Masse Klauseln, die den vorher beschriebenen Versicherungsschutz erweitern oder aber Ausschlüsse beinhalten. Zu den meisten Klauseln gelten Entschädigungsgrenzen, die häufig prozentual auf die Versicherungssumme berechnet werden. Diese Begrenzungen können von Anbieter zu Anbieter sehr unterschiedlich ausfallen

Fahrraddiebstahl

Wenn Fahrräder aus abgeschlossenen Räumen (z.B. Keller oder Garage) nach einem Einbruch entwendet werden.

Überspannungsschäden

Der direkte Blitzschlag ist in der Hausratgrunddeckung bereits enthalten. Die häufig auftretenden Überspannungsschäden, die entstehen, wenn der Blitz in der Nähe eingeschlagen hat, müssen u. U. extra eingeschlossen werden.

Sengschäden

Es gibt Versicherer die, entgegen den "normalen" Bedingungen, auch Sengschäden bis zu einer bestimmten Grenze entschädigen.

Fahrzeuganprall

Schäden, die durch ein Kraft- oder Schienenfahrzeug zustande kommen, das gegen das Haus fährt und dadurch Hausratgegenstände beschädigt, sind hier gemeint

Aquarien

Diese Klausel stellt das Wasser im Aquarium dem Leitungswasser gleich. Es sind hier auch Schäden mitversichert, die durch ein auslaufendes Aquarium entstehen, z.B. am Teppich oder an Möbeln.

Wasserbetten

Analog der Klausel Aquarien sind auch Schäden durch hieraus austretendes Wasser mitversichert.

Rückstau

Entgegen dem "normalen" Versicherungsschutz sind hier auch Schäden versichert, die durch Rückstau verursacht werden, der wetterbedingt ist, z.B. durch starken Regen. Voraussetzung ist jedoch hierfür meistens, dass ein funktionierendes Rückstauventil vorhanden ist.

Wasserverlust infolge Rohrbruch

Die Versicherung übernimmt auch Kosten, die dadurch entstehen, dass ein Rohrbruch einen Mehrverbrauch an Wasser verursacht hat

Diebstahl von Hausrat aus KFZ

Es werden hier Sachen ersetzt, die aus einem geschlossenen Kfz gestohlen werden und nicht über die Kfz - Versicherung zu regulieren sind. Nicht versichert sind hier jedoch elektronische Geräte, Fotoapparate und Wertsachen.

Einfacher Diebstahl

Der einfache Diebstahl von Sachen vom Versicherungsgrundstück ist mitversichert, und zwar für Wäsche, Kleidung, Gartengeräte, Gartenmöbel, Kinderwagen. Während Diebstahl im Normalfall immer nur in Verbindung mit einem Einbruch versichert ist, gibt es hier dann eine Ausnahme.

Diebstahl aus Krankenzimmern

Diese Klausel beinhaltet den Versicherungsschutz für Sachen, die Ihnen bei einem Aufenthalt im Krankenhaus oder bei einer Kur aus dem Zimmer gestohlen werden.

Unterversicherungsverzicht

Der Versicherer garantiert hiermit, die vereinbarte Versicherungssumme als ausreichend anzusehen und keine Abzüge im Schadenfall vorzunehmen.

Beruflicher Hausrat

Hier ist vereinbart, dass alle Sachen, die im Beruf oder Gewerbe gebraucht werden, mitversichert sind.

Anlagen, die zur Sicherung des Hausrates dienen

Über diese Klausel sind Gebäudebestandteile wie z.B. eine Alarmanlage mitversichert.

Sachen in Bankgewahrsam

Gegenstände, die bei einer Bank z.B. im Schliessfach lagern sind hier ebenfalls bis zu einer bestimmten Grenze mitversichert.

Hotelkosten

Die Klausel sichert die Übernahme von Kosten für Hotel oder ähnliche Unterbringung zu, wenn die Wohnung durch einen Versicherungsfall nicht mehr bewohnbar ist. Die Entschädigungshöhe ist zeitlich oder mit einem Prozentsatz von der Versicherungssumme begrenzt.

Schäden durch Implosion

(kommt am Fernseher vor), Verpuffung, Überschallknall, aber auch Schäden durch innere Unruhen und Streik.

Bewachungskosten

Gemeint sind Kosten, die anfallen können, wenn man z.B. nach einem Brand jemanden beauftragt, die Wohnung zu bewachen, damit nicht geplündert wird.

Reparaturkosten für provisorische Massnahmen

Hier kann man auch Aufwendungen für vorläufige Massnahmen erstattet bekommen, z.B., wenn man selbst zunächst ein Vorhängeschloss an der aufgebrochenen Wohnungstür anbringt, bis die endgültige Reparatur von Tür und Schloss durchgeführt wird.

Umzugskosten

Diese Klausel definiert die Kosten für einen Umzug infolge eines Versicherungsfalls als mitversicherte Kosten (wie Transportkosten).

Elementarschäden

Hierzu zählen Schäden durch Überschwemmung, Überflutung, Erbeben, Erdsenkung, Erdrutsch, Schneedruck und Lawinen.

Allgefahrendeckungen

Es gibt Versicherer, die spezielle Konzepte anbieten, die sich Allgefahrendeckung nennen. Die versicherten Sachen sind dann auch gegen Verlust oder Verschwinden jedweder Art versichert, meistens mit einer Selbstbeteiligung. Diese Konzepte sind eher für hochwertige Haushalte gedacht (z.B. mit einer Mindestversicherungssumme von 150.000 Euro und/oder einem hohen Anteil an Werstsachen). Wenn dies auf Ihre Wohnung zutrifft, lassen Sie sich darüber beraten, ob sich eine solche Versicherung für Sie lohnt.

Die vorgenannten Zusatzrisiken können meist gegen Beitragszuschläge mitversichert werden.

Gern erstellen wir einen für Sie passenden Versicherungsvergleich.

Übersenden Sie uns eine unverbindliche Angebotsanfrage an service@weidenberg-makler.de.



Berufsunfähigeit Rollstuhl

Berufsunfähigkeit

Die Absicherung Ihres wertvollsten Gutes, der Arbeitskraft

Kranker alter Mann

Pflegeversicherung

Es ist nicht viel, was Vater Staat dem Versicherten zukommen lässt.

Beerdigung Sarg

Risikolebens-Versicherung

Sie dient der Versorgung von Hinterbliebenen

Private Krankenversicherung

Private Kranken-Versicherung

Vor- und Nachteile der PKV

Rentner Ehepaar

Altersvorsorge

Allgemeine Informationen zur Renten- und Altersvorsorge

Auto Rechner

Kfz Versicherung

Kfz Versicherung

Haus

Bauleistungsversicherung

Sichert alle unvorhersehbaren Schäden während der Bauzeit ab

Hausbau

Bauherrenhaftpflicht

Sie ist für den Bauherrn so wichtig wie die Privathaftpflicht.

Photovoltaikanlagen

Photovoltaikanlagen

Betreiber von Photovoltaikanlagen sind für den Schutz von unvorhergesehenen Schäden selbst verantwortlich.

Rechtschutz

Rechtsschutz

Ohne Rechtsschutz riskieren Sie mit einer Klage viel.

Einfamilienhaus

Gebäudeversicherung

Ein Haus ist tagtäglich vielen Gefahren ausgesetzt.

Rotwein auf dem Teppich

Privathaftpflicht

ist die wichtigste Versicherung der privaten Grundvorsorge.

Beinbruch

Unfallversicherung

Die Unfallgefahr besteht nahezu überall und es kann jeden treffen

Hund und Katze

Tierversicherungen

Eine Tierversicherung sollte nicht nur nach Ihrem Preis entschieden werden

Flugzeug Reisen

Auslands Reise- und Krankenversicherung

Auslands-Krankenversicherungen schützen Deutsche im Ausland und Ausländer in Deutschland.